Unsere Fahrzeugbewertungen

 

Bedarfsgerecht von Kurzbewertung bis zum letzten Detail.

Sie bestimmen den Detaillierungsgrad des Gutachtens.

Werden Sie in einen Unfall verwickelt, erleidet das Fahrzeug einen Brandschaden oder wird das Fahrzeug gar entwendet, so wird es im Nachhinein schwierig bzw. im Falle eines Brandschadens oder Diebstahls schier unmöglich, den exakten Wert des Fahrzeuges unmittelbar vor Eintritt des Schadens zu ermitteln.

 

Je nach Einzelfall reicht unser Angebot an Fahrzeugbewertungen von Ermitteln des Listenwerts bis zu detaillierten Gutachten bei individuellen Umbauten.

Wir haben hierzu die Fahrzeugbewertungen in 5 Stufen aufgeteilt:

 

Stufe 1: Kurzbewertung nach dem DAT-System ohne Fotos.

In dieser Stufe wird das Fahrzeug nicht besichtigt und demnach auch nicht nach Zustand bewertet. Für das Fahrzeug wird aufgrund der werksseitigen Ausstattungsmerkmale, der Erstzulassung, der Gesamtlaufleistung sowie der Anzahl an Haltereinträgen der Listenwert nach DAT-System ermittelt und ohne Fotoanlage dokumentiert.

 

Stufe 2: Kurzbewertung nach Zustand.

In dieser Stufe wird das Fahrzeug durch den Sachverständigen besichtigt und der Zustand sowie erkennbare Vor- sowie Altschäden nach grober äußerlicher Inaugenscheinnahme eingestuft. Es werden je nach Kundenanforderung unterschiedliche Fahrzeugwerte (Fahrzeugeinkaufswert, Marktwert, Wiederbeschaffungswert) festgehalten. Eine Fotoanlage über das besichtigte Fahrzeug komplettiert das Gutachten.

 

Stufe 3: Kurzbewertung erweitert.

Im Umfang und Ausführung entspricht diese Stufe der Kurzbewertung nach Stufe 2, es können jedoch einzelne, vom Werksauslieferungsumfang abweichende Bewertungskriterien wie Beispielsweise Umbauten (Sonderlackierungen, Tuningmaßnahmen, etc.) berücksichtigt werden.

 

Stufe 4: Ausführliche Bewertung.

Hier  wird das Fahrzeug umfangreich, beispielsweise unter Zuhilfenahme einer Hebebühne, eines Bremsenprüfstandes, einer Lackschichtdickenmessung untersucht und auch einer Probefahrt bzw. eines Motorprobelaufs unterzogen. Neben der exakten Überprüfung des Zustands sowie etwaiger Vorbeschädigungen wird das Fahrzeug auch in technischer Hinsicht in Anlehnung an die Hauptuntersuchung untersucht.

Weitere individuelle Vereinbarungen je nach Kundenanforderungen, wie beispielsweise detaillierte Lackschichtdickendokumentation, technische Untersuchungen (Motor-/Antrieb), Hohlraumüberprüfungen mittels Endoskop können getroffen werden. Selbstverständlich werden alle Erkenntnisse umfangreich mittels Bildmaterial dokumentiert. In dieser Bewertungsart können auch Um- bzw. Restaurierungsmaßnahmen vom Sachverständigen begleitet werden.

 

Stufe 5: EXCLUSIVE-Paket.

Für Liebhaberfahrzeuge und Kunden mit dem besonderen Anspruch an das Erscheiningsbild des Gutachtens bieten wir den Inhalt der Stufe 4 auf hochwertigem Druck auf Bilderdruckpapier und als Buch gebunden an.

Neben den Sachverständigenausführungen werden hochauflösende, auf Wunsch vom Fotografen erstellte, Fotos in ansprechender Erscheinung von professionellen Mediengestaltern in Szene gesetzt. Je nach Kundenwunsch bleiben bezüglich der individuellen Gestaltung keine Wünsche offen. Ob der Umschlag in Wagenfarbe lackiert ist oder mit dem Interieurleder bezogen, ein Originalschriftzug oder Stickerei eingearbeitet wurde, obliegt ausschließlich Ihrem Wunsch.

Besonders geeignet ist diese Variante für eine umfangreiche Umbau- oder Restaurierungsbegleitung.

Mehr Informationen hierzu finden Sie unter EXCLUSIVE-Paket.