Sie wollen nicht mehr zum TÜV?

 

Auch wir führen für Sie amtliche Untersuchungen durch.

Auch wir führen als Vertragspartner der GTÜ viele amtliche Fahrzeuguntersuchungen für Sie durch.

Ihre Sicherheit im Fokus, sind wir der Meinung, dass kundenorientiertes Handeln keinesfalls im Konflikt mit der Überprüfung der Vorschriftsmäßigkeit Ihres Fahrzeuges stehen muss.

 

Die Hauptuntersuchung (HU) nach § 29 StVZO:

Seit 1. Dezember 1951 gilt in Deutschland die Pflicht zur regelmäßigen Überprüfung der Vorschriftsmäßigkeit  sowie der Verkehrssicherheit für straßenzugelassene Fahrzeuge. Je nach Fahrzeugart sowie Fahrzeugalter ist hierbei die Überprüfung des Umwelts-/Abgasverhaltens bereits integriert.

Neu seit dem 01. Juli 2012 ist, dass bei einer verspäteten Durchführung der HU nicht mehr rückdatiert wird.

Das heißt, die Dauer der Gültigkeit der HU beginnt mit Durchführung der HU. Wird das Fahrzeug jedoch um mehr als 2 Monate verspätet zur HU vorgestellt, so erhöht sich das Prüfentgelt um 20 %.

Um dies zu verhindern, nutzen Sie doch unseren praktischen Erinnerungsservice. Sprechen Sie hierzu einfach unsere Julia Wagner bei der Anmeldung an.

Gleich geblieben ist in jedem Fall: kann die Fahrzeuguntersuchung positiv abgeschlossen werden, so erhalten Sie als Zeichen hierfür eine neue Plakette an Ihrem Fahrzeug. Weitere Informationen über die HU finden Sie zum Download hier.

 

Die Änderungsabnahme nach § 19(3) StVZO:

Bei Fahrzeuganbauten, -umbauten und -änderungen begutachten wir Ihr Fahrzeug und dokumentieren die Veränderungen nach § 19 (3) StVZO in einer Änderungsabnahmebescheinigung. Dazu gehören etwa die Umrüstung auf andere Räder oder Reifen, der Anbau einer Anhängezugvorrichtung sowie Veränderungen am Fahrwerk (z. B. Tieferlegung).

Sonderräder, Spoiler, Tieferlegungen, Leistungssteigerungen? Wir nehmen unter Berücksichtigung der passenden Teilegutachten/Teilegenehmigung oder ABE die technischen Änderungen an Ihrem Fahrzeug ab und auch die „Eintragung“ vor.

Im gleichen Umfang helfen wir Ihnen bei der Umtragung eines Kleinkraftrades/Rollers zum Mofa und wieder zurück.

 

Das Oldtimergutachten nach § 23 StVZO:

Bei positiver Begutachtung erhält der Halter finanzielle Vorteile durch verminderte Unterhaltskosten bei Nutzung eines 07er-Kennzeichens oder des H-Kennzeichens (pauschale Kfz-Steuer).

Die Oldtimerbegutachtung umfasst eine Untersuchung im Umfang einer Hauptuntersuchung (gemäß § 29 StVZO) sowie die sachverständige Begutachtung des Pflege-/Erhaltungszustands des Gesamtfahrzeugs und der Originalität seiner Hauptbaugruppen. Zu den relevanten Hauptbaugruppen eines Oldtimers zählen Aufbau/Karosserie, Rahmen/Fahrwerk, Motor/Antrieb, Bremsanlage, Lenkung, Räder/Reifen, elektrische Anlage und der Fahrzeuginnenraum. Weitere Informationen zum Thema H-Kennzeichen finden Sie zum Download hier.

 

Die Untersuchung zur Personenbeförderung nach §§ 41, 42 BO-Kraft:

Die Verordnung über den Betrieb von Kraftfahrunternehmen im Personenverkehr (BOKraft) ist eine am 1. Mai 1982 in Kraft getretene Ausführungsbestimmung zum Personenbeförderungsgesetz. Sie definiert u. a. die Mindestanforderungen (Ausrüstung und Beschaffenheit) für Kraftfahrzeuge. Diese betreffen den Gelegenheitsverkehr und Linienverkehr von Omnibussen, Taxis, Mietwagen mit Fahrer und Oberleitungsbussen.

Gerne führen wir diese Untersuchung an Ihrem Fahrzeug für Sie durch.

 

Gasprüfungen am Fahrzeug:

Egal ob Sie eine Flüssiggasanlage zum Betrieb des Fahrzeuges installiert haben oder die Campinggasanlage in Ihrem Wohnmobil bzw. Wohnanhänger überprüft werden soll - gerne führen wir die regelmäßige Überwachung der entsprechenden Gasanlage für Sie durch.

 

Die Feinstaubplakette (Umweltplakette):

Um in eine Umweltzone fahren zu können, benötigt jedes Fahrzeug eine Feinstaubplakette. Dies gilt auch für im Ausland zugelassene Fahrzeuge. Selbstverständlich erhalten Sie Ihre Feinstaubplakette bei uns. Sie möchten gerne vorab wissen, welcher Plakettenfarbe (grün, gelb, rot) Ihr Fahrzeug zugeordnet ist? Ein kurzer Anruf genügt. Halten Sie hierzu bitte Ihren Fahrzeugschein bereit. Weitere Informationen zur Feinstaubplakette finden Sie zum Download hier.